TrauerrednerInnen nach Orten

Trauerredner/innen und Bestattungsredner/innen aus Nordrhein-Westfalen in folgenden Städten:

Aachen - Dinslaken - Dortmund - Duisburg - Dülmen - Düsseldorf I - Düsseldorf II - Herne - Jülich - Köln - Kempen - Krefeld I - Krefeld II - Krefeld IV - Krefeld V - Langenfeld - Lennestadt - Münster - Duisburg - Paderborn I - Paderborn II - Paderborn III - Ratingen - Siegen - Sonsbeck/Niederrhein - Stadtlohn - Swisttal

Bitte beachten Sie:Die hier genannten TrauerrednerInnen sind auch außerhalb der hier genannte Städte aktiv. Die Aktionsradien variieren allerdings. Bitte rufen Sie einfach die nächste Trauerrednerin oder den nächsten Trauerredner an.


TrauerrednerInnen nach Namen

Trauerredner/innen und Bestattungsredner/innen aus Nordrhein-Westfalen nach Namen:

Klaus Ahlert - Judith Albaum - André van de Bruck - Helene Düperthal - Martin Fryburg - Michael Geisler - Volker Gundlach - Dr. Brigitte Hofmann-Mildebrath - Claudia Horn - Ingwart Jung - Jochen Jülicher - Jürgen W. Kischkewitz - Werner Kretschmann - Vivien Anne Lau - Martin Lieske - Stephanie Lichters - Reginald Müller - Ivo Reimer - Thomas und Leona Richartz - Dorothea Ruthsatz - Detlef W. Schmidt - Markus Schmidt - Lisa Schüßler-Meisen - Kornelia Sommer-Sowa - Wolfgang Paulisch - Anke Pfeiffer-Pogatzki - Adelheid Wich

Humanistischer Verband

Trauermusiker: Roger Grandjean

Bitte beachten Sie: Die hier genannten TrauerrednerInnen sind auch außerhalb der hier genannte Städte aktiv. Die Aktionsradien variieren allerdings. Bitte rufen Sie einfach die nächste Trauerrednerin oder den nächsten Trauerredner an.


Dorothea Ruthsatz aus Kempen

Trauerrednerin

Die Lebenden ansprechen -
die Toten zur Sprache bringen

Büro TÖNISVORST
Tel. 0 21 52 - 91 44 59

Postanschrift:
Dorothea Ruthsatz
St. Huberter Str. 101
47906 Kempen

Begleitung beim Tod kirchlich
nicht gebundener Menschen

  • Gespräch
  • Gestaltung von Trauerfeiern
  • Geleit zum Grab
Gründungsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft
Trauerfeier e.V. - BATF

Dr. Brigitte Hofmann-Mildebrath aus Krefeld

 

Trauer hat viele Gesichter.
Jeder Mensch braucht
für sich in Zeiten der Trauer
jemanden, der Kraft gibt,
zuhört und neuen Mut
sowie Zuversicht mit auf
den Lebensweg geben kann.
Diese Unterstützung gebe ich Ihnen!
 
  • Angehörigengespräche
  • Trauerreden
  • Trauerfeiern
  • Gesprächskreise
  • Individuelle Begleitung

Dr. Brigitte Hofmann-Mildebrath

Jakob-Lintzen-Str. 10
47807 Krefeld
T 02151-395147, 0178-1761448
Brigitte.hofmann-mildebrath(at)gmx.de

Bitte informieren Sie sich auf meiner Internetseite:
www.meinetrauer.wordpress.com

Gerne schicke ich Ihnen auch unentgeltlich eine kleine Broschüre über meine Arbeit zu!


Stephanie Lichters aus Krefeld

Stephanie Lichters
Dipl. Theologin
Dipl. Religionspädagogin

Individuelle Trauerreden
weltliche und religiöse Trauerfeiern
Angehörigengespräch
Solo-Gesang

Cyriakusstr. 14
47839 Krefeld
Tel. 02151 - 622 76 88
mobil 0160 - 966 350 16
info(at)trauerrede-krefeld.de
www.trauerrede-krefeld.de

Trauerrednerin Stephanie Lichters aus Krefeld

 

"Weil das Leben kostbar und einmalig ist…"
Atmosphäre entsteht nicht von allein. Erst das feine Zusammenspiel von Raum, Klang, Worten, Zeichen und den Menschen, die dabei sind, macht das Besondere. Jede Trauerrede ist eine Einzelanfertigung, gewebt aus der Biografie des Verstorbenen und den Wünschen der Angehörigen, damit es ein angemessener und würdiger Abschied wird.


Judith Albaum aus Krefeld

Judith Albaum - Freie Theologin aus Krefeld
Judith Albaum - Freie Theologin aus Krefeld

Als ehemalige evangelische Pastorin arbeite ich  seit über 5 Jahren als Freie Theologin.
Die Begleitung von Menschen an Wendepunkten ihres Lebens  wie auch  Abschied und Trauer,  liegt mir dabei sehr am Herzen.

Jedes Leben ist einmalig, jeder Abschied auch.  Sie haben einen Menschen verloren und die Trauerfeier soll noch einmal zum Ausdruck bringen, was dieser Mensch für Sie bedeutet hat, mit allem was schön, aber vielleicht auch mit dem, was schwierig war.
Dabei biete ich noch einmal die Gelegenheit,  auf das zurück zu schauen, was gelungen ist und getrost das loszulassen, was unvollendet bleiben musste.
 Bei einem persönlichen Gespräch – gerne bei Ihnen zu Hause – finden wir gemeinsam mit Ihnen den angemessenen Rahmen für diesen letzten Abschied, vielleich gibt es ja auch ein Lieblingsgedicht oder Lieblingsmusik, die wir dann  in die Trauerfeier einbinden.
Mein Blick gilt in der Vorbereitung der Abschiedsfeier immer auch den Hinterbliebenen.
Manchmal gibt es da noch das ein oder andere, was nicht mehr geklärt werden konnte und was dann schwer auf de Herzen und auf der Seele liegt und manchmal den Abschied sehr belastet.
Schon manches Mal ist es mir gelungen, verhärtete Fronten aufzuweichen und zerstrittene Geschwister wieder an einen Tisch zu bringen, dann ist ein ganz anderer Abschied möglich.

Judith Albaum

Freie Theologin
Grafschaftsplatz 1 , 47803 Krefeld
www.worte-zum-leben.de
albaum(at)worte-zum-leben.de
Tel.: 0177 7853631


Werner Kretschmann Trauerredner aus Krefeld

Werner Kretschmann
Trauerredner/Theologe

Am Klömpkenshof 1
47447 Moers

Telefon 028413672799
Mobil    01733895990
Fax      032121125686

Mail:
werner.kretschmann(at)gmx.de
Website:
www.trauerredner-krefeld.de

Werner Kretschmann - Trauerredner aus Krefeld


Der Tod kommt oft unangemeldet und immer als ungebetener Gast. Er beendet das Leben eines unserer lieben und geliebten Mitmenschen. Meist kommt er zu früh. Manchmal kann er aber auch Erlösung sein. So vielfältig das Leben ist, so vielfältig ist auch die Situation des Todes. Trauernde bleiben zurück. Tief betroffen und getroffen - und oftmals sprachlos.

Die Begegnung mit dem Tod ist die Auseinandersetzung mit dem Leben. Mit allem, was war, was ist und was nicht mehr sein wird. Mit allem, was dennoch bleibt. Eine Trauerfeier ist so auch Lebensfeier. Es ist schwer, Abschied zu nehmen - für die Sterbenden und die, die weiterleben. Es ist wichtig, sich dafür Zeit zu nehmen.

Ich möchte mich mit den Hinterbliebenen gemeinsam auf Spurensuche begeben, Trauer und Abschiedsschmerz, aber auch Freude und Dankbarkeit über das Leben formulieren und so "dem Abschied Worte geben". 

Angehörigengespräch - Individuelle Ansprache - weltliche oder christliche Ausgestaltung der Trauerfeier - Beratung zur Musik

Aktionsradius von Werner Kretschmann: Krefeld und linker Niederrhein sowie nach Absprache


Ivo Reimer aus Dülmen

Trauerredner Ivo Reimer
Buchenallee 15 • 48249 Dülmen

Tel: 0 25 94 / 89 33 614
Fax: 0 25 94 / 89 33 615
Mobil: 0172 / 28 63 666

ivo-reimer(at)t-online.de

Im Trauerfall wieder zur Ruhe zu kommen, neue Kraft zu schöpfen und Orientierung zu finden, das sind wesentliche Herausforderungen für Betroffene. Die damit verbundenen schmerzlichen Erfahrungen, die ich selbst machen musste, haben mich veranlasst, diese Thematik sorgfältig und vertieft aufzuarbeiten. Seit 1994 arbeite ich im Auftrage namhafter Bestattungsunternehmen im ganzen Ruhrgebiet und im südlichen Münsterland.

Ich weiß, dass man allein mit Worten keinen Trost beim Verlust lieber Menschen spenden kann. Eine in sich ausgewogene und schlüssige Traueransprache in einem würdevollen Rahmen kann aber durchaus ein wichtiger Beitrag zur Trauerbewältigung sein. Das ist mein Anliegen, darum bemühe ich mich jeweils sehr.

Aktionsbereich von Ivo Reimer: Dülmen, Münsterland, Ruhrgebiet


Volker Gundlach aus Duisburg

Volker Gundlach - Trauerredner aus Duisburg

Volker Gundlach
Worte und Rituale

Sonderburger Straße 33
47137 Duisburg
Tel. 0203 - 463 992
www.worte-und-rituale.de
Pastor.Gundlach(at)gmx.de


Trauerfeiern sind Vertrauenssache

Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist, dann ist es nicht leicht, die richtigen Worte zu finden.
Schmerz und Trauer bestimmen die Tage bis zur Trauerfeier, dem Moment des endgültigen Abschieds.
Welche Worte und Rituale sind angemessen?
Welche Sätze nehmen die Trauer angemessen auf?
Welche Gedanken helfen an diesem Tag und darüber hinaus?

 

Professionelle Trauerbegleitung

     • garantiert Vertraulichkeit
     • schafft Möglichkeiten, über die Trauer zu sprechen
     • gestaltet eine individuelle Feier
     • berät bei der Auswahl geeigneter Texte und Musikstücke
     • findet angemessene Worte der Erinnerung und des Trostes
     • bietet Betreuung und Begleitung über die Beerdigung hinaus
     • ist offen für ausgefallene Ideen 
     • berät kompetent in vielen Fragen rund um die Bestattung
 

Wenn Sie individuelle Beratung und vertrauenswürdige Betreuung im Trauerfall suchen, dann sprechen Sie mich an.

 


Markus Schmidt aus Swisttal

Markus Schmidt - Trauerredner aus Swisttal
Markus Schmidt - Trauerredner aus Swisttal

Markus Schmidt

Jülicher Ring 21
53913 Swisttal-Odendorf

Telefon: 02255 - 9239798
Fax: 02255 - 9239799
Mobil: 0157 - 54663342

Email:
info(at)trauerredner-rheinsieg.de

Web:  
www.trauerredner-rheinsieg.de

 

Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte.
Konfuzius

„Genauso ist sie gewesen“

                            „Ja, das hat ihn ausgemacht“

„So möchte ich mich an sie erinnern“

Mein Anliegen ist es gemeinsam mit Ihnen eine Abschiedsfeier von einem geliebten Menschen zu gestalten. Eine Abschied bei der die/der Verstorbene im Mittelpunkt steht.

Würdevoll,  persönlich und einmalig. 

Dafür biete ich Ihnen meine Hilfe an.

Aktionsbereich von Markus Schmidt:
Swisttal, Euskirchen, Rheinbach, Bonn, Mechernich, Meckenheim, Weilerswist, Bad Münstereifel, Bad Neuenahr, Ahrweiler, Alfter, Bornheim, Zülpich, Altenahr, Erftstadt, Wachtberg, Sankt Augustin, Hennef, Brühl, Wesseling, Niederkassel, Troisdorf, Königswinter, Bergheim, Kerpen, Köln, Nettersheim, Bad Honnef, Unkel, Rheinbreitbach, Remagen und  alle weiteren Ortschaften im Rhein-Sieg-Kreis und Rhein-Erftkreis 


Klaus Ahlert aus Jülich



 Sternschanze 23
 52428 Jülich
Telefon 0 24 61 - 73 09
Handy 0 176 - 23 55 87 23

>>> Mail an Klaus Ahlert

>>> Website von Klaus Ahlert

Ich bin von Beruf Theologe, Therapeut und Künstler. Seit 1992 gestalte ich Trauerfeiern und Trauerreden als freier Theologe.

Aktionsbereich von Klaus Ahlert: Aachen, Düren, Mönchengladbach, Heinsberg, Bergheim, Jülich, Eschweiler, Würselen und Köln.


Martin Lieske aus Langenfeld

KONTAKT:
Sie können mich gerne
jederzeit kontaktieren: per Mail

per Telefon oder Fax:
Tel.: 0179-5272605
Fax: 02173-1019361

per Brief:
Martin Lieske
Ernst-Tellering-Straße 58
40764 Langenfeld

> Internetauftritt <    > Mail <
Martin Lieske - Trauerredner

 

Mein Name ist Martin Lieske. Ich arbeitete mehrere Jahre als ordinierter Pastor im In- und Ausland. Gerne möchte ich Ihnen helfen, einen würdigen Abschied zu gestalten.

Nehmen Sie sich deshalb die Freiheit, selbst zu bestimmen, wie die Trauerfeier verlaufen soll. Bestimmen Sie selbst die Schwerpunkte, mit denen des Verstorbenen am besten gedacht werden kann. Schließlich sind Sie es, wer ihn oder sie am besten kannte. Ihre Vorstellungen sind deshalb maßgeblich.

Aus diesem Grunde ist es mir besonders wichtig, in einem unverbindlichen Vorgespräch Ihre Wünsche, Vorstellungen und Maßgaben genau kennen zu lernen, damit ich mit meiner Ansprache in Ihrem Sinne in Würde und Zuversicht erinnern, trösten und Mut machen kann.

Schauen Sie auf meine Internetseite: www.eventredner.de

Aktionsgebiet von Martin Lieske: Kreis Mettman, Leverkusen, Köln, Düsseldorf, Niederrhein, Bergisches Land, Ruhrgebiet, Rheinland, Bonn.


Kornelia Sommer-Sowa aus Paderborn

Kornelia Sommer-Sowa

Dipl. Soz.Arb.
Soz. Betriebswirtin (FH)
Zertifizierte Trauerrednerin

Lichtenturmweg 1
33100 Paderborn

Tel. 05251/8764490
mobil 01525/1904090

E-Mail: kornelia.sommer-sowa(at)gmx.de

Im Web: www.trauerrednerin-paderborn.de

Dem Abschied Worte geben ...

Wenn ein geliebter Mensch für immer gegangen ist, möchte ich an sein Leben erinnern und einen angemessenen Abschied gestalten. Dieser Abschied ist für die Trauerarbeit der Hinterbliebenen immens wichtig.
In der Trauerfeier gebe ich der Trauer und dem Abschied eine Stimme.

 

Aktionsbereich von Kornelia Sommer-Sowa: Paderborn und Umkreis von 150 km; Kreis Paderborn, Kreis Höxter, Delbrück, Kreis Lippe, Bad Driburg, Detmold, Holzminden, Kreis Soest, Lippstadt, Bielefeld. 


Martin Fryburg aus Paderborn

Martin Fryburg
Geroldstraße 16
33098 Paderborn
Telefon: 05251-4026486
Mobil: 0176-20595995
www.beistand-bei-trauer.de

 

Trauer leben, Trauer verarbeiten, Trauer überwinden.

Eine Trauer- oder Grabrede bietet die Möglichkeit, das Leben des Verstorbenen in Erinnerung zu rufen sowie die trauernden Angehörigen, Freunde und Bekannten zu trösten. Der Wunsch nach einer solchen Rede ist oft groß, kann aber von den Trauernden alleine nicht immer umgesetzt werden. Ich möchte anbieten, nach Absprache mit den Angehörigen eine Rede zu verfassen, die das Leben der verstorbenen Person angemessen würdigt und zugleich den Hinterbliebenen eine Perspektive über den Tod hinaus aufzeigt, um ein Loslassen und Weiterleben zu ermöglichen. Mit zu dem Angebot gehört auch die Gestaltung der Trauerfeier im Trauerraum oder in der Friedhofshalle, das Halten der Trauerrede sowie die Gestaltung des Ganges zum Grab und der Grablegung.

Angebot die freie Beerdigungszeremonie

von Martin Fryburg
Diplom-Religionspädagoge und integrativer Trauerbegleiter

o seit 6 Jahren in Paderborn tätig

o Erfahrung durch bisher über 700 Trauerreden

o Gestaltung der Verabschiedungsfeier nach individuellen Wünschen der Angehörigen

o mit kirchlicher Prägung je nach Konfession

o nach persönlicher Glaubensprägung und Einstellung

o auch ohne religiösen Bezug

o nach den weltanschaulichen Wünschen der Trauernden

o feierliche Zeremonie als Alternative zu kirchlichen Ritualen

o Ort und Zeit sind frei wählbar (nach den behördlichen Regelungen)

Aktionsbereich von Martin Fryburg: Paderborn, Hövelhof, Delbrück, Bad Lippspringe, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh, Bielefeld , Herford, Bünde, Bad Salzufeln, Lage, Lippstadt, Salzkotten, Erwitte, Anröchte, Verne, Büren, Rüthen, Warstein, Beleke, Bad Wünnenberg, Bad Driburg, Detmold, Horn-Bad Meinberg, Schloß Holte-Stukenbrock, Augustdorf, Leopoldshöhe


Thomas und Leona Richartz aus Paderborn

Trauer-Zeremonie

Abschiedsreden mit Anteilnahme

Diplomtheologe Thomas und Leona Richartz

Bielefelder Strasse 32

33104 Paderborn

FON: 0176 62892730

FAX: 05257 929222

Mail: info(at)trauer-zeremonie.de

Web: www.trauer-zeremonie.de

 

Unser Anliegen ist es gemeinsam mit ihnen eine ihren und den Wünschen Ihres Verstorbenen entsprechende Trauerfeier zu gestalten. Sie soll ein feierlicher und würdevoller Abschied sein. Wichtig ist uns, vor allem den Verstorbenen als die Person sie war in den Mittelpunkt der Zeremonie zu stellen. Dem Wunsch ihres Angehörigen entsprechend gestalten wir den Abschied religiös oder weltlich - aber immer persönlich.

Um sie in den schweren und lähmenden Stunden der Trauer zu entlasten, übernehmen wir auch gerne für sie die Organisation der Trauerfeier, und bieten Ihnen Unterstützung bei den in dieser Zeit oft als Last empfundenen Behördengängen. Gerne begleiten wir sie auch bei den Gesprächen mit ihrem Bestatter.

Auch nach der Beisetzung sind wir an ihrer Seite und bieten ihnen im Rahmen unserer Trauerbegleitung Unterstützung und eine haltende Hand. Denn es gibt nichts Schlimmeres, als das Gefühl alleine und verlassen zu sein.

Mascha Kaléko schrieb einmal:
Den eigenen Tod den stirbt man nur, aber mit dem Tod der Anderen muss man leben.

Aktionsbereich von Thomas und Leona Richartz: Paderborn, Hövelhof, Delbrück, Bad Lippspringe, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh, Lippstadt, Salzkotten, Erwitte, Büren, Bad Wünnenberg, Marsberg, Lichtenau, Bad Driburg, Detmold, Lage, Schloß Holte-Stukenbrock, Augustdorf,  Leopoldshöhe, Bielefeld.


Claudia Horn aus Herne

Claudia Horn

Paderborner Str. 21a
44625 Herne

0151 54 10 50 61
02325 58 96 42

vita-kontor(at)web.de

Freiberufliche Trauerrednerin, Kommunikationstrainerin
und Demenzbegleiterin

Den letzten Weg gestalten, emphatisch und authentisch.

Im Biografiegespräch haben Sie Gelegenheit mir die Persönlichkeit des Verstorbenen nahezubringen, gemeinsam erarbeiten wir die Gestaltung der Rede und der Trauerfeier.
Gerne berate ich Sie bei der Auswahl der musikalischen Untermalung und der Trauerfloristik.

Ich begleite Sie durch eine freie, konfessionslose Verabschiedung oder falls Sie es wünschen auch durch eine christlich geprägte Trauerfeier.
Gerne berücksichtige ich Ihre Wünsche und Vorstellungen und setze diese in Zusammenarbeit mit dem Bestattungshaus Ihrer Wahl um.

Sie erhalten wenige Tage nach der Trauerfeier das von mir verfasste Redemanuskript und ggfls. die Musik CD als Erinnerung an Ihren verstorbenen Menschen per Post zugesandt.

Aktionsbereich von Claudia Horn: Herne, Bochum, Gelsenkirchen, Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Witten, Marl, Haltern, Oberhausen, Dortmund.


Detlef W. Schmidt aus Duisburg


"Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot,
der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird."
Immanuel Kant

Detlef W. Schmidt

Otto-Hahn-Straße 11

47167 Duisburg

Mobil: 0 171 - 92 47 591

Mail: dwschmidt(at)freenet.de

Internet: www.mental-dws.de

Ich bin im gesamten Ruhrgebiet
und Teilen des Niederrheins tätig.

Mein Name ist Detlef W. Schmidt; Jahrgang 1953. Seit mehreren Jahren bin ich Lebensberater und Trauerredner.

Mein Angebot:
  • Besuch und Gespräch mit den Hinterbliebenen
  • Schreiben der Trauerrede
  • Gestaltung der Trauerfeier
  • Halten der Trauer – und Beisetzungsrede

Aktionsbereich von Detlef W. Schmidt: Ruhrgebiet, Niederrhein, Emmerich, Düsseldorf.


Lisa Schüßler-Meisen aus Münster

Das Dunkel wird nicht bleiben

Der Tod eines nahen Menschen bricht in Ihren Alltag ein und löst viele starke, verschiedene, ja sogar sich widersprechende Gefühle aus. Auch die Vorbereitung der bevorstehenden Trauerfeier erfordert Ihre Aufmerksamkeit.

Für die Gestaltung und Durchführung der Trauerfeier biete ich Ihnen meine Hilfe an:

- kompetent und einfühlsam
- und mit dem Angebot einer
  Trauerbegleitung

Lisa Schüßler-Meisen
Trauerrednerin

Mindener Straße 39
48145 Münster

Tel. 0251 - 39776712
Handy 0160 - 99056324

Mail
trauerreden-muenster(at)web.de

Website
www.trauerreden-muenster.de

Lisa Schüßler-Meisen - Trauerrednerin aus Münster

Aktionsbereich von Lisa Schüßler-Meisen: Münster, Rheine, Hamm, Lünen, Soest, Coesfeld, Lingen, Versmold und auf Anfrage.


Michael Geisler aus Siegen

Michael Geisler, Trauerredner und Pastor aus Siegen

Trauerredner und Pastor

Michael Geisler
Zwischenweg 9
57074 Siegen

Tel.: 0271 3860 8964
Mobil: 0172 684 9001
mail(at)migeisler.de
www.trauerredner-geisler.de

"Es gibt Wege, die sollte niemand alleine gehen müssen. Schwere Wege brauchen mehr als nur hilfreiche Worte."

Mein Name ist Michael Geisler. Mit über 25 Jahren Berufserfahrung stehe ich Ihnen als Pastor und Trauerredner zur Verfügung.

So unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich verarbeiten wir den Verlust eines geliebten Menschen oder nahestehenden Angehörigen. Traueransprachen sollen helfen, einen Menschen zu würdigen. Denn Trost kann man sich selbst nur schlecht zusprechen. Als Trauerredner und Trauerbegleiter helfe ich Ihnen von dem Verstorbenen in würdiger Weise Abschied zu nehmen.

Dabei ist mir Ihre persönliche Art, Abschied zu nehmen, besonders wichtig. So führe ich christliche und weltliche Trauerfeiern durch. In einem ausführlichen Vorgespräch stimmen wir miteinander die Form, den Ablauf und die Inhalte der Trauerfeier ab. Sie haben Zeit, der Trauer Raum zu geben. Dies Gespräch bildet die Voraussetzung dafür, Lebensweg und Persönlichkeit des Verstorbenen im Rahmen der Trauerfeier und Beerdigung zu würdigen. 

Ausführliche informieren finden Sie auf meiner Website: www.trauerredner-geisler.de


Aktionsbereich von Michael Geisler: Siegen, Olpe, Kreuztal, Attendorn, Siegen-Wittgenstein, Westerwald, Haiger, Dillenburg, Bad Laasphe, Bad Berleburg, Sauerland, Siegerland und Umgebung.


André van de Bruck aus Sonsbeck/Niederrhein

 
André van de Bruck

44 Jahre alt
Theologe
ehem. evangelischer Pfarrer wohnhaft in:
47665 Sonsbeck/Niederrhein

Mobil:
0171-5408155

Mail:
andrevdbruck(at)t-online.de

Seit vielen Jahre gestalte ich Trauer- und Grabreden. Meist steht die oder der Verstorbene dabei im Mittelpunkt, ihre/seine Würde und die Würdigung ihres/seines Lebens.

Zur Vorbereitung führe ich in der Regel ein intensives Gespräch mit den Angehörigen und erfrage bei dieser Gelegenheit auch die konkreten Wünsche. Rücksicht auf die individuellen Besonderheiten und einfühlsame Gesprächsführung gehören für mich immer dazu.

Ob die Trauerfeier eher christlich oder aber weltanschaulich völlig frei gestaltet wird, erarbeiten wir im Gespräch.

Nach der Trauerfeier erhalten die Angehörigen den Text der Ansprache; viele empfinden dies als Hilfe im Trauerprozess.

Sie erreichen mich am besten unter meiner Handynummer: 0171-5408155.

Der Niederrhein und das westliche Ruhrgebiet sind mein Einsatzgebiet.


Jochen Jülicher aus Köln

Jochen Jülicher
Drs. theol.
Petersbergstr. 13
50939 Köln

Telefon: 0221 / 96 43 47 49
jochen.juelicher(at)t-online.de
www.die-feier.de
www.trauerfeier.com



Auf eine gute Weise Abschied nehmen können von einem Menschen, der Ihnen lieb war und lieb ist, das ist nicht nur wichtig für die Würdigung des Verstorbenen, sondern auch für Ihre eigene seelische Gesundheit.

Ich kann Ihnen darin zu Seite stehen, indem ich im Gespräch mit Ihnen eine würdige Trauerfeier gestalte und auch danach noch für Sie da bin mit einem Angebot zur Trauerbegleitung und durch meine Trauerbegleitbücher "Es wird alles wieder gut, aber nie mehr wie vorher" und "Solange ihr mich liebt, lebe ich weiter", beide im Echter-Verlag erschienen, im Buchhandel und bei mir erhältlich.

Aktionsbereich von Jochen Jülicher: Köln, Bonn, Düsseldorf, Leverkusen, Bergisch Gladbach, Neuss, Grevenbroich, Düren, Troisdorf, Siegburg, Königswinter, Bad Honnef, Euskirchen, Erftstadt, Kerpen, Hürth, Frechen, Dormagen.


Ingwart Jung aus Ratingen

Ingwart Jung

August-Bagel-Str. 70
40878 Ratingen

Telefon: 02102 - 841433

www.trauerredner-jung.de

Seit 1996 bin ich hauptberuflich als Trauerredner tätig – im südlichen Ruhrgebiet (Moers, Duisburg, Oberhausen, Mülheim, Essen), im Kreis Mettmann, im Kreis Neuss und auch in Düsseldorf.
Jedes Leben ist einmalig! Jeder Abschied ist es auch – so heißt es in einem beflügelten Wort. Für mich ist das ein Leitspruch. In einem persönlichen Vorgespräch mit den Angehörigen finden wir gemeinsam heraus, was im Leben mit der/dem Verstorbenen wichtig war, was zur Sprache kommen soll. Ausgehend von literarischen Texten (Gedichten, Lieder- oder Bibeltexten) versuche ich, sprachliche Bilder zu finden, in denen sowohl die Befindlichkeit der Angehörigen und Trauergäste wiedergespiegelt wird, als auch Parallelen zum Leben des verstorbenen Menschen sichtbar werden. Ich führe die Trauerfeier durch, begleite die Trauergesellschaft zum Grab und stelle auf Wunsch die Trauerrede auch in schriftlicher Form zur Verfügung. Weitere Details zu meiner Arbeitsweise können meiner Homepage entnommen werden.

Aktionsbereich von Ingwart Jung: Langenfeld, Mettmann, Velbert, Erkrath, Wülfrath, Ratingen, Düsseldorf, Essen, Mülheim a.d.R. und Duisburg.


Anke Pfeiffer-Pogatzki aus Düsseldorf


…und alles braucht seine Zeit
Anke Pfeiffer-Pogatzki

Trauerrednerin in Düsseldorf, Neuss, Krefeld, Monheim, Essen, Mülheim und Bochum

Tel.: 0203-741692
Mobil: 0150-9073120

Info(at)Pfeiffer-Pogatzki.de

Anschrift:
Steinwerth 4
40489 Düsseldorf

www.Pfeiffer-Pogatzki.de

Als Trauerrednerin besuche ich die Hinterbliebenen. Ich gestalte mit ihnen die Trauerfeier nach Vorstellungen des/der Verstorbenen und der Angehörigen. Ich benutze religiöse und freie Texte zur Gestaltung der Grabrede. Wichtig ist, den Verstorbenen in den Vordergrund zu stellen und den Hinterbliebenen ein Gefühl der "Einmaligkeit" zu geben ("...das war ganz im Sinne von...").

Während meines Besuches höre ich zu, tröste und versuche das Leben des/der Verstorbenen in seiner/ihrer Fülle aufzunehmen und alle genannten Aspekte in der Grabrede zu würdigen.

Gemeinsam gestalten wir im Gespräch den Ablauf der Trauerfeier, wählen die Musik aus und besprechen die Grablegung. Soweit möglich, ermutige ich die Angehörigen aktiv an der Trauerfeier teilzunehmen.
Auch bei einer späteren Urnenbeisetzung dürfen natürlich tröstliche Worte nicht fehlen.
Ich beantworte die Fragen der Angehörigen nach dem "Warum gerade ich?" und gebe die nötige Kraft für die Trauer. Später bestärke ich sie in ihrer Trauerfähigkeit und begleite sie zurück ins Leben.

Aktionsbereich von Anke Pfeiffer-Pogatzki: Düsseldorf, Mülheim, Essen, Duisburg und Neuss


Adelheid Wich aus Düsseldorf

Adelheid Wich

Collenbachstraße 25
40476 Düsseldorf
Telefon 0211 - 48 13 02



Humanistischer Verband NRW
Küpferstraße 1
44135 Dortmund
Telefon 0231 - 52 72 48
Fax 0231 - 57 20 72
mail(at)hdv-nrw.de



Der Tod eines uns nahestehenden Menschen setzt viele Emotionen frei. Die Traurigkeit über einen großen Verlust gehört genauso dazu wie Dankbarkeit oder auch Erleichterung nach einer langen Krankheit. In jedem Fall reißt der Tod eine Lücke ins Leben.

Jetzt sind es die Hinterbliebenen, die Hilfe benötigen, um einen guten Abschluss zu finden. Genau hier möchte ich Ihnen meine Unterstützung anbieten.

In einem Gespräch finde ich gemeinsam mit Ihnen heraus, was für Sie tröstlich sein kann. Auf dieser Basis formuliere ich eine Trauerrede, in der das Leben des Verstorbenen in seiner Einzigartigkeit beschrieben und gewürdigt wird.

Diese Rede halte ich auf Wunsch im kleinen Kreis der Familie oder vor einer großen Trauergesellschaft. Dabei sorge ich immer dafür, dass der Mensch im Mittelpunkt steht.

Trost ziehen wir in erster Linie aus der Erinnerung. Als überzeugte Humanistin vermeide ich in meinen Ansprachen jeden Glaubensbezug und beziehe mich nicht auf ein Jenseits.

Vielmehr betrachten wir die persönliche Lebensgeschichte des Verstorbenen genauso wie das Werden und Vergehen in der Natur. Dabei dürfen Trauer und Schmerz zugelassen werden – während wir zurückschauen auf das Gute und Schöne der gemeinsamen Zeit.


Helene Düperthal aus Lennestadt


Trauerrednerin

Helene Düperthal

Oberelsperstr. 22
573698 Lennestadt
Tel. 02721 - 71 84 71

e-mail:
Helene(at)dueperthal-trauerrede.de

internet:
www.dueperthal-trauerrede.de


Dem Abschied eine Sprache zu geben ist wie eine Brücke zu bauen von dem Verstorbenen zu den Lebenden. Sich zu erinnern und dann auszusprechen was war - macht es noch einmal lebendig. Darum geht es mir in der Traueransprache. Auf Wunsch übernehme ich darüber hinaus auch gerne die Gesamtgestaltung der Bestattungsfeier incl. musikalischem Rahmen nach individuellen Vorgaben.

„Wie kommt der große Opa in die kleine Urne?“

Tim und Leila wollen es wissen

Ein Buch für Kinder im Alter ab
4 Jahren (aber auch so
manchen Erwachsenen ...);
liebevoll gestaltet, beschäftigt
sich dieses Kinderbuch mit
dem schwierigen Thema der Urnenbestattungen.

Jetzt bei Amazon kaufen

 
Abschied zwischen Wunsch und Wirklichkeit - Dorffriedhof oder Weltraum.
Erzählungen und Wissenswertes rund um den letzten Abschied; ein Buch, dass sich mit dieser besonderen Mischung und anschaulichen Bildern, vor allem an Menschen in der zweiten Lebenshälfte wendet.
Jetzt bei Amazon kaufen

Bücher von Helene Düperthal finden Sie hier: http://www.lebensweichen-verlag.de

Aktionsbereich von Helene Düperthal: Siegen, Kreuztal, Olpe, Lennestadt, Attendorn und Schmallenberg sowie Umgebung.


Wolfgang Paulisch aus Stadtlohn

 

 

Wolfgang Paulisch

aus Stadtlohn

Freie Trauerreden der persönlichen Art

Tel: 02563-9053190
Mobil: 0160 96291 276

Trauerredner(at)email.de

www.wolfgang-paulisch.de

Dazu gehört am Lebensende eine Ansprache, die das Leben des Verstorbenen würdigt und gleichzeitig den Hinterbliebenen Trost spendet.

Seit über 20 Jahren gehört dieser Dienst zu meiner Aufgabe.

Wenn Sie eine Beerdigungsansprache auf dem Friedhof, in der Kapelle oder am Grab wünschen oder sich für eine Trauerrede zu Hause oder in einem Restaurant entscheiden, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an mich.

Ich begleite Sie bei Erd-, Urnen- und anonymen Beisetzungen.

Den Inhalt und das Konzept der Gedächtnisansprache besprechen wir gern bei Ihnen zu Hause. Das hilft Ihnen den Verlust eines geliebten Menschen etwas leichter zu verarbeiten.
Auf Wunsch erhalten Sie die Trauerrede nach der Feier in einem Schmuckumschlag

Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Trauerfeiern ohne religiöse Zeremonien durchführen.

Vivien Lau aus Aachen


Geprüfte und zertifizierte Trauerrednerin
für die Kreise Aachen, Düren, Mönchengladbach und Heinsberg

Gartenstraße 3
52064 Aachen

mail(at)trauerrede-aachen.de
Tel: 0241 - 59 03 93 90
Mobil: 0176 - 21 06 93 73


Die Abschiedsfeier für einen geliebten Menschen ist ein letzter gemeinsamer Schritt: sie ist einmalig und nicht zu wiederholen. Ich möchte diesen Schritt mit Ihnen gemeinsam gehen, indem ich diesen Abschied für Sie gestalte.

Ich möchte in meiner Rede ein sehr persönliches Bild von dem Verstorbenen zeichnen, möchte ihn mit all seinen Facetten erscheinen lassen. Dazu möchte ich Ihren verstorbenen Angehörigen kennenlernen: erzählen Sie mir von ihm! Natürlich komme ich für dieses Gespräch zu Ihnen nach Hause.

Es erfordert Mut und Vertrauen, das Leben und die Geschichte eines Verstorbenen in fremde Hände zu legen.

Ich freue mich, wenn Sie mir dieses Vertrauen schenken!

 

Aktionsbereich von Vivien Lau: Aachen, Stolberg, Heinsberg, Düren und angrenzende Euregio (NL/Belgien).


Jürgen W. Kischkewitz aus Dinslaken

Jürgen W. Kischkewitz Trauerredner aus Dinslaken

Jürgen W. Kischkewitz

Luisenstr. 151
46537 Dinslaken

Mobil: 0170/713 79 05
Fax: 02064/77 60 71

www.jwkiwi.de

info(at)jwkiwi.de

 

Ich lebe mit meiner Ehefrau in Dinslaken, dem Übergang von Ruhrgebiet zu Niederrhein, die Kinder sind längst aus dem Haus und haben eigene Familien gegründet.

Weil mir der Umgang mit Menschen Freude bereitet, bin ich seit vielen Jahren über diese Region hinaus in der Trauerbegleitung tätig.

Regelmäßig setze ich mich in Seminaren, aktiver Mitarbeit in Selbsthilfegruppen und Supervisionen mit der Trauer, dem Loslassen, mit suizidalen Absichten und der präventiven Krisenintervention aktiv auseinander.

Reden können viele – ich begleite Sie.


Reginald Müller aus Dortmund

Reginald Müller
Dipl.-Theologe

Trauer- und Aussegnungsfeier
Gedenkfeier - Trauerbegleitung
Trauerfeiervorsorge

Mortmannshof 16
44269 Dortmund

Telefon   0231 | 444 23 64
Mobil       0170 | 41 41 058
post(at)festlich-ohne-pastor.de
www.festlich-ohne-pastor-abschied.de

„Unsere Toten sind nicht abwesend, sondern nur unsichtbar.
Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.“

Aurelius Augustinus


Wir trauern, weil der Tod Lebenswege von Menschen trennt, die unseren Weg ein Stück mitgegangen sind. Die Trennung ist oft sehr schmerzlich. In unserem Leben gibt es jetzt eine Lücke, die wir verarbeiten müssen. Hilflosigkeit und viele offenen Fragen überwältigen. Wir sind traurig und trauern, weil es ein Abschied für immer ist. Eine persönliche und würdevolle Trauerfeier kann helfen den Abschied zu erleichtern.


TrauerrednerInnen des Humanistischen Verbandes NRW

Über diesen Link finden Sie die TrauerrednerInnen des Humanistischen Verbandes NRW: http://hvd-nrw.de/unsere-sprecher

Zu den TrauerrednerInnen des HVD-NRW

Die Anschrift:
Humanistischer Verband NRW, K.d.ö.R.
Küpferstr. 1, 44135 Dortmund
Tel. 02 31 - 52 72 48 || FAX 02 31 - 57 20 72
e-Mail:
mail@hvd-nrw.de

Trauermusiker Roger Grandjean

Sie können zur Trauerfeier die musikalische Umrahmung festlegen. Von klassischer bis hin zu moderner Musik kann alles nach Ihren Wünschen arrangiert werden.

Roger Grandjean
Luzienweg 59
41751 Viersen-Boisheim
Tel. 0 21 53 - 1 39 85 49
Mobil: 01 63 - 6 85 94 96


Mail || Website


Weitere TrauerrednerInnen aus NRW

Thomas Meuser, 41747 Viersen

Ludger Burmann, 59368 Werne a. d. Lippe

Karin Kammann, 47669 Wachtendonk

Monika Wißmann,  41564 Kaarst

Stefan Linsen, 46711 Datteln

Elke Berger, 41747 Viersen

Martin Linden, 42699 Solingen

Volker Gundlach, 47137 Duisburg

Angelika Schulze-Zumloh, 48231 Warendorf

Marion Klose, 48249 Dülmen

Jürgen Klosa, 52531 Übach-Palenberg

Karl-Josef Bund, 53721 Siegburg

Manfred Krystofiak, 59071 Hamm

Frank Scheier, 42799 Leichlingen

Timo Späth, 47137 Duisburg

Jost Weber, 58267 Ennepetal


Ihr Eintrag...

Sie möchten auch als Trauerredner/in hier verzeichnet sein?

Schicken Sie uns eine Nachricht mit einem Text, einem Foto und Ihren Kontaktdaten!

Der Eintrag kostet einmal 40 Euro.

Zum Kontaktformular