TrauerrednerInnen nach Orten

Trauerredner/innen und Bestattungsredner/innen aus Bayern in folgenden Städten:

Blaubeuren - Buchloe - Erlangen - Ernsgaden bei Ingolstadt - Fürth - Füssen - Grünwald - München I - München II - Olching - Regensburg - Spalt - Neuhof a.d. Zenn

Bitte beachten Sie:Die hier genannten TrauerrednerInnen sind auch außerhalb der hier genannte Städte aktiv. Die Aktionsradien variieren allerdings. Bitte rufen Sie einfach die nächste Trauerrednerin oder den nächsten Trauerredner an.


TrauerrednerInnen nach Namen

Trauerredner/innen und Bestattungsredner/innen aus Bayern nach Namen:

Jörg Förster - Wolfgang L. Gaßner - Lutz Hartmann - Irmtraud Hoffmann - Thomas Multhaup - Harald Ohrner - Markus Schäfler - Andreas Schaufler - Angelika Schindlbeck - Claudia Schmitt - Bettina Seifert - Dr. Karin Uecker - Oliver Walter

Bitte beachten Sie:Die hier genannten TrauerrednerInnen sind auch außerhalb der hier genannte Städte aktiv. Die Aktionsradien variieren allerdings. Bitte rufen Sie einfach die nächste Trauerrednerin oder den nächsten Trauerredner an.


Thomas Multhaup - München

Thomas Multhaup
Paul-Hösch-Str. 31
81243 München
T 089 309056850
F 089 309056851
M 0172 8392729

E-Mail --- Internet

Eine individuelle und persönliche Trauerrede, die den Verstorbenen als Persönlichkeit würdigt und wertschätzt, ist wie ein letztes Lebewohl. Keine auswechselbaren Standardreden und Worthülsen. Nie abgehoben, sondern immer echt und herzlich. Damit  möchte ich Ihnen Trost spenden und helfen,  Ihren Verstorbenen gut loslassen zu können. Am Tag der Trauerfeier gestalte ich nach Ihren Wünschen den Verabschiedungs- oder Beerdigungsritus.

Aktionsbereich von Thomas Multhaup: München, Fürstenfeldbruck, Ingolstadt, Augsburg, Weilheim, Starnberg.


Bettina Seifert - Grünwald bei München

       

Bettina Seifert
Journalistin
Gartenweg 2
82031 Grünwald bei München
Telefon 089-64946542
Handy 0176-23408352

e-mail:
bettina-seifert(at)arcor.de
Internet:
 www.trauerreden-muenchen.de 

"Es gibt Momente im Leben, da spricht das Herz leichter durch einen fremden Mund. In diesem Fall bin ich für Sie da. Ich möchte Sie gerne darin unterstützen, die Abschiedsfeier für einen lieben Menschen zu einem nachhaltigen, sehr persönlichen Erlebnis zu machen:

Durch eine ausführliche Schilderung des Lebens und Wesens des Verstorbenen soll dieser noch einmal für die Gäste der Trauerfeier spürbar werden. Mein biografischer Nachruf kann Bestandteil einer kirchlichen Beerdigung sein. Ich biete aber auch die komplette Gestaltung der Trauerfeier an.

Im Mittelpunkt steht der würdevolle Abschied des verstorbenen Menschen: die "Nachgetragene Liebe"

  

Aktionsbereich von Bettina Seifert: München, Fürstenfeldbruck, Ingolstadt, Augsburg, Weilheim, Starnberg, Rosenheim, Tegernsee, Landshut.


Dr. Karin Uecker - München

          

Dr. Karin Uecker
Kraepelinstraße 63
80804 München
Tel. 089-306 67 889
mobil: 0170 270 45 87
email:  info(at)grabrednerin.de 
Internet:  www.grabrednerin.de 

 

 

In all dem organisatorischen Trubel, der auf Sie zukommt, soll unsere Begegnung eine Oase der friedvollen Ruhe und des Innehalten sein.

Sie dürfen mir Ihre Trauer und Ihren Schmerz anvertrauen, ihre Sorgen und Nöte mitbringen. Ich besuche Sie zu Hause und bringe viel Zeit für Sie mit.

Während des Trauergesprächs werden wir gemeinsam den Ablauf der Trauerfeier gestalten und die Musik heraussuchen. Ich schreibe eine persönliche Trauerrede und begleite Sie durch die ganze Zeremonie.

     

Aktionsbereich von Dr. Karin Uecker: München, Nürnberg, Augsburg, Bad Tölz, Dachau, Deggendorf, Holzkirchen, Landsberg a. Lech, Landshut, Mühldorf a. Inn, Plattling, Starnberg, Straubing, Tegernsee, Berlin.


Lutz Hartmann aus Füssen im Allgäu

Lutz Hartmann, Trauerredner aus Füssen im Allgäu

Trauerredner Allgäu

Lutz Hartmann
Frauensteinweg 56
87629 Füssen

Telefon: 08362 - 9117230
Mobil: 01511 - 7881760

lutzhartman(at)aol.com

www.trauer-grabredner.com 

Als Trauerredner und Grabredner im Allgäu werde ich immer dann benötigt, wenn es gilt einem verstorbenen Menschen, die letzte Ehre zu erweisen und einen würdevollen Abschied zu gestalten. Mit meiner Trauer- und Grabrede werde ich im Sinne des Verstorbenen oder auch im Sinne der Hinterbliebenen tätig. Dies geschieht in der Regel in einer Trauerfeier im Zuge der Beerdigungsfeier. Die Trauerrede kann aber auch nicht direkt im Zusammenhang mit dem Begräbnis stehen (oft bei Firmenzugehörigkeiten, bei öffentlichen Ämtern usw.) und wird in einem anderen würdigen Rahmen gehalten.

Wird eine Tätigkeit als Grabredner erwünscht, so gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich verstehe es dabei als meine Aufgabe zusammen mit den Hinterbliebenen und Trauernden einen würdevollen Abschied auszuarbeiten und zu gestalten. Da ich nicht im Auftrag der Kirche tätig bin kann ich diese Tätigkeit unabhängig und ganz nach den Wünschen der Hinterbliebenen oder des Verstorbenen ausführen. Ich möchte an dieser Stelle aber auch anmerken, dass ich nicht nur denjenigen zur Verfügung stehe, die nicht in einer kirchlichen Gemeinschaft sind, sondern allen die meine Dienste in Anspruch nehmen möchten. Die Gründe für Ihre Entscheidung sind dabei für mich zweitrangig. - Jeder Mensch sollte würdevoll und in seinem Sinne bestattet werden.

Ich arbeite in Ihrem Auftrag gegen Honorar. Ich bin kein Pfarrer und kein kirchlicher Beauftragter. Ich trage während meiner Tätigkeit in der Regel normale dunkle Kleidung aber keinen Talar, da es sich hierbei um die Amtsroben der christlichen Kirchen handelt. Aber ich biete Ihnen die Möglichkeit eine neutrale Grabrede oder eine christliche Grabrede zu wählen. Denn: Nicht jeder Mensch der keiner Glaubensgemeinschaft angehört, ist zwangsläufig "Nicht-Christ" oder ohne Glauben. Und: Der Inhalt wird von Ihnen bestimmt. Was nicht für Dritte bestimmt ist, wird auch keine Erwähnung finden, sondern dient lediglich als Hintergrundwissen für meine Ausarbeitung. Selbst wenn der Verstorbene keiner Glaubensgemeinschaft angehört hat oder ausgetreten ist, so ist es doch häufig für die Angehörigen von Bedeutung wenigstens das Glaubensbekenntnis oder das "Vater Unser" in die Zeremonie zu integrieren.

Diesem verständlichen Wunsch von Seiten der anwesenden Christen kann durchaus nachgekommen werden. Viele Angehörige möchten gerne selbst ein paar Worte während der Beisetzung sagen. Ich persönlich empfinde eine aktive Beteiligung der Angehörigen als sehr schön. Bei Bestattungen auf dem Friedwald erlebe ich es sogar immer wieder, dass sich Angehörige entscheiden, die Urne selbst zur letzten Ruhestätte zu tragen, ja sie sogar selbst in die Erde zu senken. Diese Handlung ist nicht nötig, wird aber oft als ein besonderer Dienst am Verstorbenen empfunden und bietet eine ganz andere Möglichkeit des Abschiednehmens.

Ebenso biete ich Ihnen eine Ihnen wohlgefällige musikalische Begleitung an. Oft werden die (Lieblings-) Lieder der/des Verstorbenen gewünscht oder auch Livemusik. Ihren individuellen Wünschen komme ich entgegen und berate Sie gerne.

Aktionsbereich von Lutz Hartmann: Kempten, Oberstdorf, Sonthofen, Immenstadt, Nesselwang, Pfronten, Marktoberdorf, Kaufbeuren, Schongau, Weilheim, Murnau.


Oliver Walter - Spalt


walter | werte & worte


Oliver Walter
Hasenbuck 2
91174 Spalt
Telefon: 09175 - 90 78 22
Mobil: 0171 - 4871281

post(at)walter-oliver.de

www.werte-und-worte.de

"Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt." Eine Trauerzeremonie sollte deshalb einen Rahmen für das Gedenken schaffen, der noch lange nachwirkt. Zugleich möchte ich als Trauerredner auch für die Hinterbliebenen die Brücke schlagen zurück ins Leben und Impulse geben zur Bewältigung des Verlustes und der Trauer. Dafür biete ich Ihnen auch meine Begleitung und Unterstützung als Berater und Coach an.

Aktionsbereich von Oliver Walter: fränkisches Seenland, Roth, Schwabach, Gunzenhausen, Weißenburg, Ansbach, Spalt, Treuchtlingen.


Angelika Schindlbeck aus Regensburg

 

Angelika Schindlbeck

Dr.-Leo-Ritter-Str. 37
93049 Regensburg

Tel. 0941 30785870
Fax 0941 30785874

Angelika Schindlbeck - Trauerrednerin aus Regensburg


E-Mail: kontakt(at)wendepunkte-feiern.de

WEB: www.wendepunkte-feiern.de

Der Tod eines geliebten Menschen tut unglaublich weh. In den Stunden des Abschiednehmens hilft es uns, inne zu halten und uns zu erinnern - möglichst mit denjenigen zusammen, die ebenfalls betroffen sind. Ich trage Ihnen meinen Dienst an, eine Feier zu gestalten, die dem gerecht wird. Sie soll Ihnen und dem Menschen entsprechen, von dem Sie Abschied nehmen.

Wenn Sie möchten, besuche ich Sie, um die Inhalte der Feier - die durchaus auch außergewöhnlich sein dürfen - zu besprechen. Danach schreibe ich die biografische Rede sowie andere Textelemente und trage diese innerhalb der Trauerfeier vor. Außerdem koordiniere ich alle anderen Personen, die zudem an dieser Feier mitwirken.

Falls Sie es wünschen, begleite ich Sie auch an den Tagen zwischen Tod und Beisetzung Ihrer/Ihres Verstorbenen und biete Ihnen dazu "Erinnerungszeiten" an. Ich stehe Ihnen sehr gerne zur Seite.

 

Aktionsbereich von Angelika Schindlbeck: Regensburg, Kelheim, Straubing, Dingolfing, Cham, Weiden, Schwandorf, Amberg – Oberpfalz, Niederbayern, bundesweit.


Wolfgang L. Gaßner aus Ernsgaden

Wolfgang L. Gaßner, Trauerredner aus Ernsgaden (bei Ingolstadt)

 

Wolfgang L. Gaßner

Diplom-Sozialpädagoge (FH)
Sandäcker 6, 85119 Ernsgaden (bei Ingolstadt)

Tel.: 08452/734112

Internet: www.gassner-trauerrede.de

Mail: info(at)gassner-trauerrede.de

Heutzutage gehören viele Menschen keiner Glaubensgemeinschaft mehr an, was nicht gleich „religionslos“ bedeutet. Sie orientieren sich eher an freien und weltlichen Anschauungen, die Veränderungen bei den traditionellen Trauerfeierlichkeiten bewirkt haben. Ich habe mich auf derartige Trauer- und Bestattungsreden spezialisiert, und kann Hinterbliebenen zur Verfügung stehen, die im Sinne des Verstorbenen genau so etwas suchen. Eine feierliche, würdevolle und vor allem weltliche Trauerrede im Auftrag und in Abstimmung mit den Hinterbliebenen.

Auf der Basis meiner langjährigen Berufserfahrung als Diplom-Sozialpädagoge mit Menschen in Krisensituationen führe ich ein einfühlsames Trauergespräch mit den nächsten Angehörigen über die Biografie der/des Verstorbenen. Damit erarbeite ich eine individuell verfasste Trauerrede, die bei der Bestattungs- oder Verabschiedungsfeier von mir vorgetragen wird. Im Mittelpunkt der feierlichen Verabschiedung steht die Würdigung des verstorbenen Menschen, die Besonderheit seines Lebens, und weltliche Gedanken zu Trauer und Tod. Dennoch kann ein Gebet auf Wunsch der Hinterbliebenen auch bei der Weltlichen Trauerrede gerne seinen Platz finden.

"Jeder Mensch ist einzigartig und hat zum Abschied eine letzte Würdigung verdient!"

Aktionskreis von Wolfgang L. Gaßner: Ingolstadt, Eichstätt, Neuburg a.d. Donau, Schrobenhausen, Aichach, Augsburg, Donauwörth, Pfaffenhofen a.d.Ilm, Dachau, Freising, München Nord, Moosburg, Mainburg, Landshut, Kelheim, Regensburg, Bayern, Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz und Schwaben.


Harald Ohrner aus Neuhof a.d. Zenn

Harald Ohrner

Ansbacher Str. 17

90616 Neuhof a.d. Zenn

Tel. 09107-924257

Fax. 09107-924258

haraldohrner(at)online.de

Harald Ohrner, Trauerredner aus Neuhof a.d. Zenn


Geboren: 22.05.1960 in Bruchsal/Baden - Schule: bis 1978 - 1978: Ausbildung zum Zollbeamten - 1989: Selbstständig im Vertrieb - 1992: Aufstieg zum Vertriebsleiter mit 70 Mitarbeitern - 1996: Gründung einer Firma mit Durchführung von Seminaren - 2003: Seminarleiter, u.a. für Mental-Training - Seit 2012 Vorstand des Sportvereins SV Neuhof/Zenn

In meiner Eigenschaft als Vorstand des SV Neuhof/Zenn habe ich Reden für verstorbene Vereinsmitglieder geschrieben und bei der Beisetzung gesprochen.

In einigen Trauerfällen habe ich die komplette Abschiedsfeier gestaltet und die Abschiedsrede gehalten (auch für Konfessionslose).

Seit Jahren führe ich seelsorgerische Dienste durch.

Ich möchte gerne für Sie eine Rede halten, die den Verstorbenen/die Verstorbene würdigt, die aber auch den Hinterbliebenen Trost und Kraft schenkt.

Um dies zu gewährleisten, werden wir ein gemeinsames Gespräch führen. Dabei werden wir auch die Zeremonie besprechen, einschließlich der passenden musikalischen Gestaltung.

Meine Rede spendet Mut und Hoffnung.

Aktionsbereich von Harald Ohrner: Nürnberg, Fürth, Franken, Bayern aber auch bundesweit.


Irmtraud Hoffmann aus Blaubeuren


Irmtraud Hoffmann

Trauerrednerin
Altentsal 9
89143 Blaubeuren

Tel.: 07304-6124

>>> Mailkontakt <<<


 

Ein Abschied, der in Erinnerung bleibt

In einem Gespräch mit Ihnen, Ihrer Familie oder Ihren Freunden, möchte ich das Konzept einer ganz persönlichen Trauerfeier entwerfen.
Sie kann weltlich, christlich oder eine Mischung sein. Auf jeden Fall soll aber das Leben, Wirken und die Persönlichkeit des verstorbenen Menschen, mit allen Facetten im Mittelpunkt stehen und gewürdigt werden.

Auch die Musik soll zu dieser Feier passen. Vielleicht die Lieblingslieder des Verstorbenen, live oder von CD. Um die Feier abzurunden, suchen wir gemeinsam Texte oder Gedichte aus, die ich dann in die Lebensgeschichte einfüge. Sie entscheiden, ob ein Gebet, ein Psalm oder ein Segen gesprochen wird.

Da mir Ihre Zufriedenheit am Herzen liegt, ist es für mich selbstverständlich, auf Ihre Wünsche einzugehen. Deshalb bekommen Sie meinen komplett ausgearbeiteten Entwurf vorgelegt, und wir besprechen, ob und was geändert werden soll.

Diese Abschiedsfeier soll stimmig sein, denn sie ist das letzte Geschenk an einen geliebten Menschen, der unsere Welt für immer verlassen hat.

Und diese Erinnerung bleibt!


Claudia Schmitt aus Olching

Heilpraktikerin für Psychotherapie
 
Freie Trauer- und Grabrednerin

Gleiserstr. 32
82140 Olching
Tel.: 08142 2915264

Mobil: 0152 28992864

Im Web:

www.schmitt-hp-psych.de

Mail: 
kontakt(at)schmitt-hp-psych.de

Meine Aufgabe ist es, zusammen mit den Hinterbliebenen einem Menschen individuell die letzte Ehre zu erweisen und einen würdigen Abschied zu gestalten, der in Erinnerung bleibt. Ich arbeite unabhängig und bin daher frei in der Gestaltung Ihrer Wünsche. Mit viel Zeit komme ich zu Ihnen nach Hause, bei mir sind Ihre Sorgen und Nöte gut aufgehoben. Inmitten der ungewohnten Situation und des Chaos soll dies ein Moment des Durchatmens und des Besinnens sein. Wir besprechen den Ablauf der Zeremonie, Sie äußern Ihre Wünsche hinsichtlich des Inhalts der Rede, der Musik und eventueller Rituale. Ich begleite Sie einfühlsam und liebevoll.

Aktionsbereich von Claudia Schmitt: München, Olching, Esting, Dachau, Bergkirchen, Gröbenzell, Puchheim, Eichenau, Fürstenfeldbruck, Augsburg, Maisach, Gernlinden, Türkenfeld, Schöngeising, Grafrath, Inning, Aubing, Röhrmoos, Odelzhausen.


Markus Schäfler aus Buchloe

Markus Schäfler Trauerredner aus Buchloe

Dipl.-Theol. Markus Schäfler
Am Oberfeld 14
86807 Buchloe
Tel.: 08241/9 18 32 04
Mail: Markus.Schaefler(at)seelenraum.eu
Homepage: www.seelenraum.eu/trauerfeier.html 


Der Abschied von einem geliebten Menschen ist immer schmerzlich. Viele, oft widersprüchliche Gefühle bewegen die Angehörigen nach einem Todesfall: Schock, Trauer, Ratlosigkeit, Angst, manchmal auch Wut und Verzweiflung. Meine Aufgabe als Trauerredner sehe ich darin, diese Gefühle aufzunehmen und Ihnen zu helfen, in all diesen Gefühlen die Liebe zu spüren, die Sie mit dem/der Verstorbenen verbindet. Meine Trauerfeier soll mehr sein als nur eine Rede, und meine Ansprache soll mehr enthalten als nur den Lebenslauf des/der Verstorbenen. Ich vergleiche meine Tätigkeit gerne mit der eines Malers, nur dass ich mein Bild nicht mit Farben male, sondern mit Worten. Im Tod ist das Bild eines Lebens abgeschlossen, und ich empfinde es jedes Mal als Ehre, dieses Bild malen zu dürfen.

Dieses Bild soll nicht einfach die verschiedenen Lebensstationen des/der Verstorbenen abbilden, sondern es soll v. a. darstellen, wer der/die Verstorbene für Sie war und was er/sie Ihnen bedeutet hat. Ich hoffe, mit meiner Trauerfeier dazu beitragen zu können, dass Ihre Trauer sich wandelt in Dankbarkeit.

Ich weiß, dass Ihre Trauerarbeit mit der Trauerfeier nicht endet, sondern erst beginnt, aber ich möchte mit der Zeremonie doch einen bescheidenen, aber unverzichtbaren Beitrag leisten, dass Sie etwas erleichtert wieder ins Leben gehen können. Deshalb nehme ich mir zunächst in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen so viel Zeit, wie Sie möchten und brauchen, um über den/die Verstorbene(n) zu sprechen. So entsteht in mir nach und nach ein Bild seines/ihres Lebens. Nach dem Gespräch lasse ich dies alles in mir wirken, suche passende Texte und Ritualelemente für die Trauerfeier und erarbeite eine ganz persönliche Ansprache für Sie.

Alle Texte der Trauerfeier bekommen Sie dann zur bleibenden Erinnerung in einem eigens und persönlich für Sie entworfenen Erinnerungsbüchlein.

Gerne begleite ich Sie natürlich auch in der anschließenden Zeit.

Aktionsradius von Markus Schäfler: Allgäu, Bodensee, Augsburg, München, Weilheim-Schongau, auf Anfrage auch überall sonst im In- und Ausland


Andreas Schaufler aus Erlangen

Andreas Schaufler - Trauerredner aus Erlangen    

Zeisigweg 5
91056 Erlangen


Tel.: 0170 - 449 1120

eMail:
info(at)trauerredner-schaufler.de

Web:
www.trauerredner-schaufler.de

Menschen in Stunden des Abschieds einfühlsam begleiten – das ist mein Anliegen als freier Trauerredner. Mit Wertschätzung, Offenheit und Zuverlässigkeit begleite ich Sie in den schweren Stunden des Abschieds eines geliebten Menschen.

Die Wünsche und Vorstellungen der Hinterbliebenen sind für mich entscheidend!

Außerdem lege ich Wert darauf, dass die Trauerzeremonie sehr persönlich, einfühlsam, würdevoll und wertschätzend ist.

Die Trauerrede selbst spiegelt die Einzigartigkeit und das Wirken des Verstorbenen wieder. Die einfühlsame und individuelle Würdigung seines Lebens und eine letzte dankbare Anerkennung bilden dabei den Mittelpunkt.

Aktionsradius von Andreas Schaufler – Trauerredner für die Region Erlangen, Nürnberg, Fürth und darüber hinaus!


Jörg Förster aus Fürth

Jörg Förster - Trauerredner aus Fürth


Jörg Förster - Freier Redner - Fürth

Postfach 1523
90705 Fürth

Tel. 0911 - 1208959
Mobil: 0176 - 45806269

Mail: foersterjoerg(at)email.de 

Facebook: www.facebook.com/meinerede.joergfoerster

Wenn Menschen aus ihrem und unserem Leben scheiden, hinterlassen sie außer einer Lücke Traurigkeit und Schmerz aber auch ihr Werk, ihre Spuren, ihre Geschichte.

Lassen Sie uns gemeinsam eine Reise durch diese Geschichte im Zeitraffer machen und die Erinnerung aufleben.

Bei einer würdevollen Abschiedsfeier darf deshalb die Trauer mehr als nur still sein.

Wo Ihnen vielleicht unter dem Eindruck des Verlustes die richtigen Worte fehlen, stehe ich Ihnen zur Seite für ein ganz persönliches "Adieu" ...

Aktionsbereich: Fürth, Nürnberg, Erlangen, Bayern, auf Wunsch auch bundesweit buchbar


Weitere TrauerrednerInnen aus Bayern

Gerhard Mühlbauer, 80469 München

Ewald Baus, 81735 München

Dieter Falko Schmidt, 86399 Bobingen

Wolfgang Günther, 97422 Schweinfurt

Andrea Beck, 87474 Buchenberg, (bei Kempten i. Allgäu)

Gioconda Leykauf, 95032 Hof

Frank Schulze, 90480 Nürnberg

Viktoria Schwemmlein, 90571 Schwaig b. Nürnberg

Bernhard Wieser, 91052 Erlangen

Markus Rudel, 72810 Gomaringen

Christian G. Binder, 82256 Fürstenfeldbruck

Thomas Hoffmann, 63150 Heusenstamm

Peter Schmid, 86165 Augsburg

Georg Schreiber, 90762 Fürth

Christina Bamberger, 85137 Walting / Pfünz

Elisabeth Berg, 80801 München

Renate Deml, 93057 Regensburg

Ursula Lux, 97453 Schonungen

Bettina Sorge, 90765 Fürth

Susanne Angelika Waldfahrer/Georg Scheidl, 90425 Nürnberg


Ihr Eintrag...

Sie möchten auch als Trauerredner/in hier verzeichnet sein?

Schicken Sie uns eine Nachricht mit einem Text, einem Foto und Ihren Kontaktdaten!

Der Eintrag kostet einmal 40 Euro.

Zum Kontaktformular