Trauerbegleitung nach Bundesländern

Trauerbegleitung
Angehörige und Freunde werden auch in der Zeit der Trauer nicht allein gelassen. Deswegen haben viele Hospizvereine ihre Angebote zur Trauerarbeit mit Trauergesprächskreisen erweitert.Da Trauer so individuell wie jeder Mensch ist, in unterschiedlichsten Formen erlebt und gelebt wird, gibt es unterschiedliche Angebote:

Einzeltrauerbegleitung
Erfahrene Trauerbegleiter/innen, begleitet Trauernde in Einzelgesprächen, wobei Dauer und Intensität individuell vereinbart werden.

 

Trauergesprächskreise
Diese Gesprächskreise, die an mehreren Abenden stattfinden, bieten sich an für Menschen, die im kleinen Kreis über ihre Trauer reden möchten und den Austausch mit anderen Trauernden suchen.

Trauercafes
Bei diesen offenen Treffen, geführt von Trauerbegleiterin und einigen ausgebildeten Ehrenamtlichen, haben Trauernde die Möglichkeit, Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen, vielleicht sogar neue Kontakte für gemeinsamen Unternehmungen zu knöpfen, sich auszutauschen oder sich einfach einen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu gönnen.


Folgende TrauerbegleiterInnen stellen sich hier vor. Bitte wechseln Sie über das Menu in das entsprechende Bundesland.
 


Jutta Bender | Baden-Württemberg | Göppingen

Iris Barbara Sailer | Baden-Württemberg | Holzmaden

Simone Rönick | Berlin und Brandenburg

Bärbel Debus | Hessen | Ehringshausen-Dreisbach

Jochen Jülicher | NRW | Köln

Harald Adam | NRW | Oberhausen

Martin Möllmann | NRW | Paderborn

Hans Hermann Blettgen | NRW | Essen

Margit Lehmann | NRW | Hennef

Anke Pfeiffer-Pogatzki | NRW | Düsseldorf

Stephanie Witt-Loers | NRW | Berg. Gladbach

Birgit Lambers | NRW | Essen

Mechthild Schroeter-Rupieper | NRW | Gelsenkirchen

Martina Hahn | Rheinland-Pfalz | Nastätten

Elternlos.de

Elternlos richtet sich an junge Erwachsene, die eine oder beide Elternteile verloren haben. Die Seite bietet Informationen wie Buchtipps und Adressen von Selbsthilfegruppen vor Ort und ein Forum zum Rat und Trost suchen. Eigene Texte, Gedanken
und Gedichte können veröffentlicht werden. Eine virtuelle Gedenkstätte wird noch hinzukommen. - www.elternlos.de